Petrikirche

Öffnungszeiten

Mai bis September:
Täglich 10-18 Uhr

Oktober bis April:
Täglich 10-16 Uhr

Die Aussichtsplattform und der Fahrstuhl (EUR 3,-, Ermäßigungen für Kinder, Familien und Gruppen) sind auch während der Gottesdienste (sonntags ab 10 Uhr) zugänglich.
Fahrstuhl, Kirchenschiff und Toilette (gg. Gebühr) sind barrierefrei zu erreichen.

Petrikirche auf Google Maps>>

Die Petrikirche

St. Petri wurde erstmals im Jahr 1252 erwähnt, die heutige Gestalt erhielt die Kirche im 14. und 15. Jahrhundert. St. Petri und der zugehörige Alten Markt gelten als Keimzelle des heutigen Rostocks.
Nach schwerer Kriegsbeschädigung wurde die Kirche 1967 wieder dem Gebrauch übergeben. Das umgestaltete Südschiff erhielt Nebenräume und den Gustav-Adolf-Saal, heute Orte der Evangelischen Studentengemeinde>> und der Jugendkirche Rostock>>.
Künstlerisch bemerkenswert sind die Chorfenster von Lothar Mannewitz (1963).

Der 114 Meter hohe Turm ist ein beliebtes Ausflugsziel, da eine Aussichtsplattform sowohl über Fahrstuhl wie auch die historische Treppe zu erreichen ist.

Sonntägliche Gottesdienste werden in St. Marien üblicherweise um 11 Uhr gefeiert. Es kommt aber häufig zu Abweichungen, bitte beachten Sie den Gottesdienstplan>>.

Foto-Impressionen und nähere Informationen auf www.petrikirche-rostock.de>>

Wikipedia-Seite der Petrikirche>>

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!