Überspringen zu Hauptinhalt

Kleine Sommermusiken in St. Marien

Jeweils freitags 18:00 Uhr, ca. 45 Minuten, Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Programmübersicht:

8. Juli: Uwe Murek (Sopransaxophon), Benjamin Jäger (Orgel)

15. Juli: „From the Movies“ Filmmusik an der Orgel (mit Benjamin Jäger)

22. Juli: Olga Zernaieva (Flöte), Benjamin Jäger (Orgel)

29. Juli: „Orgel pur“ mit KMD Karl-Bernhardin Kropf (Orgel)

5. August: „Souvenirs de Paris“ – Orgelmusik von César Franck u. a. (KMD Karl-Bernhardin Kropf)

12. August: „TreCantus“ (2 Stimmen & 1 mitteltöniges Portativ)
Alte Musik von Ockeghem, Josquin, Hildegard v.Bingen etc.
Jana Katrin Adam, Das Wälti-Portativ, Franns W. v. Promnitz

9. August: „Irdische und paradiesische Klänge“ mit dem Ensemble „Due sopra il Basso“ (Johannes Wieners, Countertenor; Jonathan Boudevin, Bariton; Alma Stolte, Gambe; Max Hattwich, Theorbe, Barockgitarre)

26. August: Klangwelten der Hildegard von Bingen (Jana-Christin Walter, Sopran; Karl-Bernhardin Kropf, Instrumente/Klänge)

2. September: Vokalquintett (Ltg. Benjamin Jäger) mit Mandy Bruhn, Sabine Voss, David Schulz, Tim Kellner, Benjamin Jäger. Musik von Schütz, Duruflé, Fauré, Jäger u. a.

9. September: „Lux aeterna“ – Christian Packmohr (Trompete), KMD Christiane Werbs (Orgel), mit Lichtbildern

Großes Benefizkonzert

Nach intensiven Vorplanungen dürfen wir zu nachfolgender Veranstaltung einladen, die einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Orgelrestaurierung darstellt. Schon an dieser Stelle danken wir dem Deutschen Ärzteorchester, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich!

Am Sonnabend, dem 17. 9., findet um 18 Uhr in St. Marien ein Konzert mit dem Deutschen Ärzte-Orchester statt. Es handelt sich um eine Benefizveranstaltung für die „Deutsche Stiftung Denkmalschutz“ (DSD) zugunsten der Restaurierung von Orgel und Fürstenloge der Marienkirche. Auf dem Programm stehen Werke von Brahms (1. Symphonie), Beethoven (Egmont-Ouverture) und Mottok (Uraufführung unter Verwendung von Gedichten von Thomas Brasch). Bundespräsident a. D. Joachim Gauck, zugleich Schirmherr des Orchesters, wird ein Grußwort sprechen. Die DSD wird diesen Termin auch für eine Begegnung ihrer Förderer nutzen. Einnahmen und zusätzliche Spenden werden von ihr bis zu einem Gesamtbetrag von 20.000 Euro verdoppelt werden.

Die Spendenmöglichkeit finden Sie unter http://www.denkmalschutz.de/spende-marienkirche-rostock oder man überweist auf das DSD-Konto IBAN DE71 500 400 500 400 500 400. Wichtig ist der Spendenzweck „St.-Marien-Kirche Rostock“. Karten für das Konzert sind im Pressezentrum am Neuen Markt oder online unter MV-Ticket.de erhältlich (EUR 24,00 zzgl. Gebühren).


Kirchenmusik ist eine wichtige Säule der Gemeindearbeit der Innenstadtgemeinde. Die Marienkirche ist als Raum eine besondere Aufgabe für die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und geistlichen Konzerten.
Eine Übersicht über die nächsten Veranstaltungstermine finden Sie hier>

Chöre

Die Marienkantorei, sozusagen der Musikbetrieb der Marienkirche, umfasste 2019 etwa 170 Mitwirkende in acht Gruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Kammerchor, Senioren, Bläser). Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Karl-Bernhardin Kropf. Alle Gruppen sind für neue Mitglieder offen, Näheres dazu hier>.

In der Innenstadtgemeinde besteht außerden der von Kantor Benjamin Jäger geleitete Jakobichor, der seinen Schwerpunkt an den anderen drei Kirchen der Gemeinde hat.

Seit Anfang 2013 besteht ein Förderverein für Kirchenmusik in der Innenstadtgemeinde.

Orgeln

Die große Orgel beherbergt hinter einer barocken Fassade 5700 Pfeifen in 83 Registern auf vier Manualen und Pedal. Eine bebilderte Beschreibung der Orgel und ihrer Geschichte ist in deutscher und englischer Sprache bei der Information im Eingangsbereich erhältlich, ebenso eine CD-Aufnahme. Die Disposition können Sie hier als PDF herunterladen>.
Nähere Informationen zu diesem Instrument und seiner anstehenden Restaurierung auf einer eigenen Website>.

Die Orgel kann im Rahmen der Mittagsgebete kurz besichtigt werden. Treffpunkt für die entsprechende Führung ist jeweils 11.55 Uhr an der barocken Doppeltüre beim Marienteppich in der Nordwest-Ecke des Kirchenschiffs. (Mittagsgebete gibt es von 2. Mai bis Mitte Oktober, Montag bis Sonnabend). Aktualisierung 2021: Einschränkungen durch Corona möglich!

Besondere Orgelführungen und Sonderkonzerte können ebenfalls vereinbart werden. Anfragen an KMD Karl-B. Kropf, 0152-26092879, mail@marien-musik.de

Die Kirchenmusik der Innenstadtgemeinde hat eine eigene Facebook-Seite>

An den Anfang scrollen